• Mehl, Getreidekörner und Flocken

  • Mehl, Getreidekörner und Flocken

  • Mehl, Getreidekörner und Flocken

  • Mehl, Getreidekörner und Flocken

Mehl, Getreidekörner und Flocken

Wir bauen Urdinkel, Weizen (alte Sorte) und Roggen an, dieses Getreide wird in unserer Mühle steingemahlen und zu verschiedenen Mehlsorten verarbeitet die wir zum Verkauf anbieten.

Initiates file downloadBestellformular per PDF downloaden

GewichtSorteAusmahlungPreis SFr.

Weizenmehl steingemahlen (alte Sorte)

1 kgWeizenmehl sehr fein (180)  2.90
1 kgWeizenmehlfein (250)  2.90
1 kgWeizenmehlgrob (450)  2.90
1 kgWeizenmehlRustika  2.90
5 kgWeizenmehlalle Sorten14.00

Urdinkelmehl

1 kgUrdinkelmehlsehr fein (180)  3.40
1 kgUrdinkelmehlfein (250)  3.40
1 kgUrdinkelmehlgrob (450)  3.40
1 kgUrdinkelmehlVollkorn  3.40
1 kgUrdinkelmehlSpezialmischung   3.40
1 kgUrdinkelmehlSchrot  3.40
5 kgUrdinkelmehlalle Sorten16.50

Verschiedene Mehlsorten

1 kgVierkornmehlEinkorn, Urdinkel, Weizen, Roggen         4.30
1 kgEinkornmehl  5.70
1 kgRoggenmehlMischung  2.90
1 kgEmmermehl (Neu)sehr fein (180)  5.70
1 kgEmmer (Neu)Hausmischung  5.70

Verschiedene Getreidekörner

500 gWeizenkörner  1.30
1 kgWeizenkörner  2.20
1 kgUrdinkelkörner  2.80
1 kgEinkornkörner  5.10
1 kgEmmerkörner  5.10
1 kgRoggenkörnerAndere Mengen auf telefonische Anfrage erhältlich  2.20

Getreideflocken

250 gUrdinkelflockenmit Honig (ideal für Müesli)  4.50
500 gUrdinkelflockenmit Honig (ideal für Müesli)  8.90

Wir können aus allen Getreidekörner Flöckli hergestellen. Telefonische Bestellung werden entgegen genommen, sowie Opens window for sending emaileMails.

Teigwaren

400 gWeizenteigwaren  4.00
400 gUrdinkelteigwaren  4.40
400 gEinkornteigwaren  4.80
Verschiedene Mehlsorten - Zulligerhof, Madiswil
verschiedene Mehlsorten und Ausmahlungen.

UrDinkel – das wertvollste Getreide

Urdinkel Suisse, Logo

Medien-Information der IG Dinkel

3000-jährige Getreidekultur

Die Dinkelkultur Europas

Die ältesten bekannten Dinkelvorkommen Europas werden aus der späten Steinzeit (ca. 2000 v. Chr.) datiert. Der Dinkel ist vermutlich als natürliche Kreuzungen aus Emmer und Zwergweizen hervorgegangen. In der Spätbronzezeit (ab 1500 v. Chr.), als das Klima feuchter und kühler wurde, setzte sich der widerstandsfähige Dinkel mehr und mehr durch.

weiterlesen

Urdinkel ein altes Korn
Urdinkel - ein altes Korn
Einkorn in Blüte
Einkorn in Blüte